Image Alt

Aylin Weiss Hochzeiten

  /  Hochzeitstipps   /  Hochzeit und Corona in 2021
Hochzeit und Corona

Ein großes Thema im Jahr 2020 war die Hochzeit und Corona unter einen Hut zu bekommen. Die ganze Hochzeitsbranche wurde mit vielen Ungewissheiten geplagt und das Planen fiel den Brautpaaren nicht leicht. Auch das Jahr 2021 wird keine „normale“ Hochzeitssaison.

Wir, als Hochzeitsplaner, geben Ihnen 5 wertvolle Tipps und Ideen, wie Sie zu diesen Zeiten Ihre Hochzeit und Corona trotzdem entspannt planen und genießen können.

There is only one happiness in life, to love and be loved.

Georg Sands

1. FLEXIBEL BLEIBEN

Flexibilität in der Planung und Gestaltung Ihrer Hochzeit ist dieses Jahr gefragt. Durch die Verschiebungen und Umplanungen der Hochzeiten von 2020 auf das Jahr 2021 wird es schwierig das gewünschte Hochzeitsdatum zu bekommen. Seien Sie flexibel und offen in der Festlegung Ihres großen Tages. Eine Abweichung vom gewünschten Hochzeitsdatum z.B. Samstag könnte auf einen Sonntag oder unter der Woche ausgewählt werden. Falls Sie sich doch für das Jahr 2022 entscheiden, sollten Sie sich frühzeitig um die Termine kümmern, denn die Terminvergebungen für das Jahr 2022 sind schon in vollem Gange.

Als Hochzeitsplaner unterstützen wir Sie sowohl bei der Terminfindung als auch in der Planung Ihres großen Tages.

2. ALTERNATIVE HOCHZEITSLOCATION

Im Freien feiert es sich leichter zu Corona-Zeiten, denn das Ansteckungsrisiko ist deutlich geringer als in geschlossenen Räumen. Eine schöne Gartenhochzeit oder eine Hochzeit auf einer Wiese können ebenso ein wunderschönes Ambiente herzaubern. Alternativ kann ein Ferienhaus in den Bergen oder eine schöne Berghütte angemietet werden.

Wir kennen die schönsten Locations und können Ihnen bei der Suche behilflich sein.

3. DIENSTLEISTER

Wir empfehlen Ihnen bei der Buchung der Dienstleister, besonders in der Zeit mit Hochzeit und Corona, auf die Vertragsbedingungen zu achten, z.B. auf die Storno-Gebühren oder Verschiebung des Termins. Nach der Buchung der Dienstleister sollten die Details gründlich besprochen und ein Plan B bei eine mögliche Terminverschiebung erarbeitet werden.

4. EINLADUNGEN, MENÜKARTEN, SITZPLAN, ETC.

Auf den Save-the-Date-Karten kann ein kleiner Hinweis, das eine Änderung vorkommen kann, ergänzt werden. Auch in den Einladungskarten kann ein Hinweis zu möglichen Änderungen vermerkt werden.

Um keine doppelte Ausgaben bzgl. der Papeterie zu haben, können die Menükarten, Kirchenhefte, usw. ohne eines Hochzeitsdatums bedruckt werden. Das spart Zeit und Geld bei einer kurzfristigen Umplanung der Hochzeit.

Eine schöne Möglichkeit für den Sitzplan sowie die Namenskärtchen ist diese von Hand zu beschriften. Ein kleiner Kurs in Kalligraphie kann Ihre Kärtchen ein zusätzlich schönes Flair verleihen.

Tolle Inspirationen zur Papeterie finden SIe unter:

https://www.carinokarten.de/

5. GÄSTEANZAHL

In dieser ungewissen Zeit sollten Sie Ihre Gästeliste so klein wie möglich halten. Eine Prio-Liste der Gäste zu erstellen ist jetzt sinnvoll und hilfreich. Falls die Beschränkungen gelockert werden sollten, können Sie weitere Gäste aus Ihrer Prio-Liste hinzufügen. Eine weitere Option ist es, Ihre Gäste per Videostream an Ihrer Hochzeit teilhaben zu lassen.

Sind Sie noch auf der Suche nach einem Hochzeitsplaner? Wir begleiten Sie von Ihren ersten Vorstellungen und Wünschen bis hin zu Ihrem großen Tag!

Follow Us on Instagram

Close

HERZLICH WILLKOMMEN

Schön, dass Sie da sind.
Mein Name ist Aylin Weiß und Hochzeitsplanerin aus voller Leidenschaft. Mit meinem Team kreieren wir exklusive Hochzeiten individuell und perfekt auf Sie abgestimmt.

Instagram

@ aylinweissweddings

Follow Us

info@aylinweiss.de